Ausgabe für Dezember: Newsletter der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH vom 04.12.2023
Herausfordernd: Die Zukunft des regionalen Verkehrs

Anzeigeprobleme? Newsletter im Browser anzeigen

Umweltfreundliches Bewegen

Die Mitarbeiter*innen der WRS haben seit Kurzem die Möglichkeit, ein Jobrad zu leasen. Das kann ein normales Stadt-Rad sein, ein Mountainbike oder ein E-Rad. Sie können es auf dem Weg zur Arbeit fahren oder in ihrer Freizeit. Neben dem Spaß und den gesundheitlichen Vorteilen, die eine Radfahrt mit sich bringt, hat sie einen weiteren entscheidenden Pluspunkt: Sie ist, nach dem Zu-Fuß-Gehen, die umweltschonendste aller möglichen Fortbewegungsarten. Die WRS möchte mit ihren Jobrädern einen kleinen, aber aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Mobilität in der Region Stuttgart leisten. Denn da wir kein produzierender Betrieb sind, entstehen unsere Emissionen vor allem durch die Mobilität der WRSler.

Natürlich wissen wir, dass sich ein Umbau der regionalen Mobilität hin zur Nachhaltigkeit nicht im Umstieg auf Dienstfahrräder erschöpft. Der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, von Fahrradwegen, fußgängerfreundlichen Zonen und nicht zuletzt emissionsfreie Antriebe aller Fahrzeuge müssen dazukommen, wollen wir langfristig die negativen Auswirkungen unseres Verkehrs reduzieren. Gerade die Region Stuttgart kann hier Vorreiterin und Vorbild sein. Als einer der wirtschaftsstärksten Ballungsräume Europas und Magnet für Unternehmen und Fachkräfte aus aller Welt, kämpft die Region seit Jahren mit einem immer höher werdenden Verkehrsaufkommen: Die fast drei Millionen Einwohner*innen legen täglich über 53 Millionen Kilometer mit dem Auto zurück.

Die WRS ist seit Langem im Bereich der nachhaltigen Mobilität aktiv. Zum Beispiel mit dem regionalen Impulsprogramm Betriebliches Mobilitätsmanagement, an dem schon 16 Unternehmen und Einrichtungen aus der Region Stuttgart mit insgesamt rund 16.000 Beschäftigten teilgenommen haben (s. Aktuelles). Das klingt zwar erst einmal nach kleinen Schritten. Aber wenn wir alle an einem Strang ziehen, können wir den Umstieg auf eine umweltfreundliche Mobilität schaffen. Unsere Luft wird sauberer und unsere Straßen leiser.

Die Nachhaltigkeit in allen Bereichen, nicht nur in der Mobilität, voranzutreiben, ist leider auch nur eine der Herausforderungen des zurückliegenden Jahres. Neue Herausforderungen kamen weltweit dazu, die von jeder und jedem von uns noch mehr Veränderungsbereitschaft fordern. So auch in der Wirtschaft. Dabei sind Innovation und Gründungen für die regionale Wirtschaft wichtiger denn je. Entwicklungsräume für Start-ups, Scale-ups und etablierte Unternehmen müssen geschaffen und die Stärken der Region noch deutlicher nach außen kommuniziert werden. Wir als regionale Wirtschaftsförderung werden uns dazu zeitnah strategisch aufstellen, damit wir Ihnen auch im kommenden Jahr eine verlässliche Partnerin sein können.

Ihnen, lieben Leserinnen und Lesern, gilt mein herzlicher Dank für das gute Miteinander im hinter uns liegenden Jahr. Für die kommende Zeit wünsche ich Ihnen viele besinnliche Momente, ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2024,
Ihr
Michael Kaiser
Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS)

 

1. Aktuell bei der WRS

WRS und HdM starten „New Sandbox“
Die WRS und die Hochschule der Medien Stuttgart haben jetzt das Programm „New Sandbox“ gestartet. Die „New Sandbox“ ist ein Förderprogramm und unterstützt Gründer*innen und Start-ups aus der Kreativwirtschaft mit Coaching, Wissen und finanziellen Mitteln. Sie richtet sich sowohl an Gründer*innen, die noch ganz am Anfang stehen, wie auch an bereits etablierte Start-ups.
Kontakt bei der WRS
Margit Wolf, +49 711 22835-22
margit.wolf@region-stuttgart.de

Impulsprogramm 2023 zu betrieblichem Mobilitätsmanagement erfolgreich abgeschlossen
Das regionale Impulsprogramm 2023 für betriebliches Mobilitätsmanagement wurde erfolgreich abgeschlossen. Die Teilnehmenden durchliefen über mehrere Monate Workshops und Beratungsgespräche, um Dienstreisen und Pendelverkehre ihres Unternehmens umweltfreundlicher und sozialverträglicher zu gestalten. Zum Abschluss des Impulsprogramms stellten die Teilnehmenden jetzt Maßnahmen vor, die sie in ihren Unternehmen umsetzen werden. Dazu gehört zum Beispiel die Einführung einer Mitfahr-App und die Errichtung einer Fahrrad-Reparaturstation am Firmen-Standort. Die WRS organsiert das regionale Impulsprogramm zu betrieblichem Mobilitätsmanagement seit 2022.
Kontakt bei der WRS
Alexandra Bading, +49 711 22835-350
alexandra.bading@region-stuttgart.de

Neue Ausgabe des Talente-Magazins erschienen
In der zweiten Ausgabe des Talente-Magazins 2023 geht es dieses Mal um ältere Beschäftigte als wichtige Ressource für Unternehmen. Dazu sprechen Expert*innen u.a. über Vorurteile gegenüber älteren Menschen in der Arbeitswelt. Zudem thematisiert das Magazin die Alterstruktur in der Belegschaft und die Stärken verschiedener Altersgruppen.
Kontakt bei der WRS
Dr. Sabine Stützle-Leinmüller, +49 711 22835-42
sabine.stuetzle@region-stuttgart.de

Neue Cars-Website online
Die neue Website des Transformationsnetzwerks CARS 2.0 ist jetzt online. Unternehmen aus dem Fahrzeug- und Maschinenbau finden auf der Website die aktuellsten Neuigkeiten zum Projekt, Angebote sowie Veranstaltungs-Hinweise. Die WRS ist Projektpartnerin von CARS 2.0.
Kontakt bei der WRS
Silke Matthaei, +49 711 22835-74
silke.matthaei@region-stuttgart.de

Kreative Ausbildungsbetriebe zu technischer Sauberkeit gesucht
Das Kompetenznetzwerk für industrielle Bauteil- und Oberflächenreinigung Leonberg (CEC) sucht jetzt die kreativsten Ausbildungsbetriebe im Bereich technische Sauberkeit. Für den Ausbildungspreis können sich Unternehmen der Branche bis Februar 2024 bewerben. Die Gewinner*innen erhalten einen Pokal und eine Urkunde. Die WRS ist Unterstützer des CEC.
Kontakt bei der WRS
Dr. Andreas Findeis, +49 711 22835-69
andreas.findeis@region-stuttgart.de
2. Erfolgsgeschichte

Frischer Wind im Zoll-Dschungel
Die Grenzlotsen GmbH aus Herrenberg hilft Unternehmen dabei, ihren Waren die richtigen Daten für den Zoll mitzugeben. Geschäftsführerin Janine Lampprecht träumt von einem neuartigen Zoll-Netzwerk und stellt dafür ihr eigenes Geschäftsmodell in Frage
3. WRS-Services

Fachkräften den Jobwechsel in die Region Stuttgart erleichtern
Der Dual Career Service Region Stuttgart der WRS unterstützt Unternehmen dabei, neuen Mitarbeiter*innen von außerhalb der Region Stuttgart das Ankommen zu erleichtern. Dazu vermittelt die WRS den mitziehenden Partner*innen der Mitarbeitenden Kontakte zu passenden Firmen am neuen Lebensort. Durch regelmäßige Veranstaltungen – wie zum Beispiel dem Dual Career Frühstück – erhalten Unternehmen zudem die Möglichkeit, sich über aktuelle Themen zur Fachkräftesicherung auszutauschen.
Kontakt bei der WRS
Dr. Kathrin Silber, +49 711 22835-52
kathrin.silber@region-stuttgart.de
4. Investitionen

Stuttgart-Zuffenhausen / Porsche AG
Die Porsche AG investiert rund 250 Millionen Euro in ihr Stammwerk in Stuttgart-Zuffenhausen. Der Automobilhersteller erweitert die Montage-Linie für die Fertigung von Verbrennern und elektrischen Sportwagen. Zudem entsteht ein neues Logistiklager für den Karosseriebau.

Ludwigsburg / Goetze KG Armaturen
Die Goetze KG Armaturen baut für rund 30 Millionen Euro einen neuen Hauptsitz in der Ludwigsburger Weststadt. Auf einer Fläche von 17.000 Quadratmetern entsteht ein Gebäude für Produktion, Logistik, Entwicklung und Verwaltung. Das Unternehmen ist Hersteller von Armaturen und Ventilen und wird am neuen Standort etwa 400 Mitarbeitende beschäftigen.

Ludwigsburg / U.I. Lapp GmbH
Die Firma Lapp erweitert ihr Logistikzentrum in Ludwigsburg mit einem zweistelligen Millionenbetrag. Die neuen Hallen ersetzen ab 2026 das alte Logistikzentrum in Stuttgart-Möhringen. Die Firma Lapp ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe im Bereich der Kabel- und Verbindungstechnologie.
5. Termine

Workshop für Personalverantwortliche zu mobiler Arbeit und den Auswirkungen auf das individuelle Mobilitätsverhalten

06.12.2023, 19:00 - 21:00 Uhr
Netzwerktreffen für Entwickler*innen und Designer*innen zum CMS-System WordPress

Information und Erstberatung für internationale Fachkräfte, Studierende und Unternehmen der Region Stuttgart

06.12.2023, 14:00 - 17:00 Uhr
Treffen für Automobilzulieferer zu neuen Trends für Extended Reality (XR) und konkreten Anwendungsfällen in der Automobilindustrie

06.12.2023, 17:00 Uhr - 10.12.2023, 23:00 Uhr
Filmvorführungen in den Stuttgarter Kinos mit Bezug zu Baden-Württemberg. Zudem wird der 20. Baden-Württembergische Jugendfilmpreis verliehen

Veranstaltungsreihe „Leben und Arbeiten in Deutschland“ für italienischsprachige Neubürger*innen in der Region Stuttgart zum Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt

12.12.2023, 18:30 - 21:30 Uhr
Impulsvorträge und Wissensaustausch für Webentwickler*innen zu aktuellen Trends, Technologien und Arbeitsweisen

Vorträge und Informationsstände für Unternehmen mit konkreten Unterstützungsangeboten zur Fachkräftesicherung durch Qualifizierung. Die Unternehmen sind eingeladen, sich aktiv mit ihren Ideen und Praxisbeispielen einzubringen

Information und Erstberatung für internationale Fachkräfte, Studierende und Unternehmen der Region Stuttgart

15.12.2023, 14:00 - 17:00 Uhr
Workshop zur deutschen Arbeitskultur für Berufseinsteiger*innen aus dem Ausland

15.12.2023, 09:15 - 13:00 Uhr
Informationsveranstaltung für Kommunen und Institutionen der Erwachsenenbildung. Die Teilnehmende erhalten einen Überblick zum EU-Förderprogramm Erasmus+, das Bildung, Jugend und Sport in Europa fördert

19.12.2023, 18:00 - 19:30 Uhr
Regelmäßiges Netzwerktreffen zum Thema Cybersecurity

Netzwerktreffen für Akteur*innen der Industrie über die nachhaltige Gestaltung des „Internet der Dinge“ und der „Industrie 4.0“

Information und Erstberatung für internationale Fachkräfte, Studierende und Unternehmen der Region Stuttgart

15.01.2024, 18:00 - 20:00 Uhr
Treffen der beiden Gruppen „Cybersecurity Region Stuttgart“ und „Nachhaltige Industrie 4.0 und IoT Community“ mit Austausch zum Thema Cybersicherheit

24.01.2024, 18:00 - 22:00 Uhr
Netzwerkveranstaltung für Filmschaffende aus der Region zur gemeinsamen Weiterentwicklung des Filmstandorts Region Stuttgart

25.01.2024, 09:00 - 17:00 Uhr
Workshop für Unternehmer*innen, um trotz digitalen Wandels den Überblick zu behalten und das Unternehmen sicher zu führen

Seminar für Filmproduzent*innen und Musikverlage zur Rechtelage von Musik und GEMA-Anmeldung

Wissen und Austausch für Personalverantwortliche von kleinen und mittleren Unternehmen über Vorteile einer ausgewogenen Personalstruktur und der Bindung von älteren Mitarbeitenden

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH
Friedrichstraße 10
70174 Stuttgart
wrs.region-stuttgart.de

HRB 17536 Amtsgericht Stuttgart
Geschäftsführer: Michael Kaiser
Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. André Reichel

Redaktion

Dr. Johanna Hellmann
Pressesprecherin
Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Tel.: +49 711-22835-804

johanna.hellmann@region-stuttgart.de

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Newsletter an Interessierte weiterleiten. Diese können unseren Newsletter über folgenden Link abonnieren.

Wenn Sie keine weiteren Newsletter erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.